List und Tücke

1. List und Tücke

Jetzt wird es aber Zeit, endlich weiter zu schreiben! Es wäre wirklich sehr schön, wenn du endlich auch einmal eine Mütze voll Schlaf nehmen würdest, Mister! Wie? Was ist denn daran nicht zu verstehen???

Ich möchte ganz einfach mal Ruhe haben vor dir! Früher hat es doch auch Zeiten gehabt, in denen du dich wenigstens stundenweise nur in gemäßigter Form an dich erinnert hast! Jetzt sag bloß noch, das warst gar nicht du, es war gar nicht dein Wille, mich mal für Stunden vergessen zu lassen, dass da irgendjemand über mich hergefallen war?

Das ist ja mal wieder ganz typisch für dich, nie einen offenen Disput, immer nur List und Tücke.

2. Ich mag dich nicht, ich will dich nicht

Und ich sage es dir ganz offen, auch wenn ich immer wieder versuche,mit dir klarzukommen, ich mag dich nicht, ich will dich nicht und ich werde die erste beste Gelegenheit nutzen, dir den Hals umzudrehen! ...., ja, ganz offiziell, das ist eine Drohung!

Nicht eine Sekunde werde zögern, wenn es gilt, dir den Garaus zu machen, denn diese Hoffnung, dass es irgendwann so weit ist, macht es im Augenblick überhaupt möglich, dich zu ertragen!



Weißt du, als ich mir vorgenommen hatte, dieses Büchlein hier zu führen, war ich noch in dem wahnsinnigen Irrglauben, das könnte ich trotz deiner Attacken ohne weiteres jeden Tag auch tun.

Umso deutlicher wird mir aber mit jedem neuen Beitrag, dass, wollte ich wirklich jeden bzw. jeden 2.Tag hier einschreiben, dieses zu einem tagtäglichen "Gejammer" ausarten müsste, denn etwas Positives erleben zu können, da lässt du mir nicht viel Spielraum/Tag!

3. Aufgeben kommt nicht in Frage

Nein, wenn du glaubst, ich denke an Aufgeben, dann kannst du das aber auch gleich wieder vergessen!

Kommt nicht in Frage! Du, du grämst dich doch immer über meinen "Ungehorsam", wie du das nennst!


Komm, ich nehme dich mal ganz freiwillig mit in
mein "Balkonarbeitszimmer"!

Und schau dich ruhig um, es wird ein Genuss sein für mich, wenn ich sehe, wie dein Gesicht zu einer Maske erstarrt, ja genau, auch eines deiner von dir favorisierten Spielchen, Muskulatur- und Kieferverkrampfungen, d. h. Grimassen ziehen, Kopfwackeln bzw. immer den Eindruck haben, der Kopf muß abgestützt werden, wenn ich nach oben und hinten schauen möchte, ständig dicke-fette Schmerzknoten vom HWS- bis LWS- Bereich, überhaupt, vor allem im linken Bein Krämpfe, die ich meinem ärgsten Feind nicht wünsche.


4. Du bist ein Niemand

Hast schon richtig gehört. Was aber noch dazu gehört, Dich zähle ich nicht zu meinen Feinden - du bist nur lästig, widerlich, aber ansonsten ein "Niemand", ein Nichts, eine Null!

Du weißt ja nicht mal, wo du herkommst und wer keine Wurzeln hat oder kennt, ist eines Tages ausgerottet! So, nun schau dir an, was ich in diesen Tagen alles an Keramikfiguren fertig bekommen habe!


Na, was sind deine Verrenkungen nun noch Wert?
Du hast mir Schmerzen geschickt, ich habe mich kaum auf den Beinen halten können - angeschwollen, sind dick und empfindlich geworden, schwache Gelenke, Kraft genommen, immer wackelig und schwindelig, kaum laufen können, zappelig, schmerzende Augen mit Lidern, die immer mit aller Kraft nach unten ziehen und sind sie offen, dann kann ich hier zwischen dem Flimmern kleiner schwarzer Punkte bis zu dunklen aus- und durcheinander wirbelnden Flecken vor den Augen, immer schlechter sehen.

Ich habe nun wirklich keine Lust, mich noch länger bei dir aufzuhalten, ich schau mir viel lieber an, was ich geschafft habe, ich - gegen deinenWillen!

Dich werde ich jetzt erst mal verabschieden, um dann, ja, mit allem was mir bei diesem Begriff so einfällt, an dieser Stelle weiter zu schreiben!