News Parkinson I

Parkinsonnews I



Was ist eigentlich Parkinson genau? Ärzte definieren diese Krankheit folgendermaßen:

Hier ist der Link zur Antwort


Quelle:   

Safinamid

Mehr On als Off

Von Annette Mende, Berlin / Ein neuer Wirkstoff zur Behandlung von Patienten mit Parkinson-Krankheit kombiniert zwei Wirkmechanismen: die Hemmung der Monoaminoxidase (MAO)-B und die Glutamat-Modulation. Dadurch lassen sich motorische Symptome und Komplikationen wie etwa On-Off-Fluktuationen mit Safinamid besser kontrollieren als mit bisher verfügbaren Substanzen.

Das Parkinson-Syndrom entsteht durch die Degeneration dopaminerger Neurone in der Substantia nigra. So lernt es jeder Pharmazie-Student in der Pharmakologie-Vorlesung. Auf der Launch-Pressekonferenz von Safinamid (Xadago®) rückte Professor Dr. Dirk Woitalla vom St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh in Essen diese Dopa-zentrische Sicht der Dinge allerdings zurecht: »Wir dürfen nicht nur an das Dopamin denken. Insbesondere wenn es zu den gefürchteten Dyskinesien kommt, spielen auch andere Neurotransmitter wie Glutamat eine Rolle.«

Quelle:     https://www.apotheken-umschau.de

Keine News, aber noch einmal alles wiedergegeben, was die Parkinsonkrankheit ausmacht.

Parkinson Krankheit (Morbus Parkinson)

Welche Symptome auf die Erkrankung hindeuten, wie der Arzt die Diagnose stellt, welche Rolle Dopamin spielt, und wie Medikamente und andere Therapien helfen

aktualisiert am 17.09.2014

Unwillkürliche Bewegung: Zittern ist ein häufiges Symptom bei Morbus Parkinson

Strandperle/Fancy
  • Was ist Parkinson?
  • Parkinson Krankheit: Ursachen
  • Was ist ein Parkinson-Syndrom?
  • Parkinson Krankheit: Symptome
  • Parkinson Krankheit: Diagnose
  • Parkinson Krankheit: Therapie
  • Beratende Expertin

nach oben